Außen_3-1.jpg
Wer wir sindWer wir sind

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Einrichtung
  2. Das Haus
  3. Wer wir sind

Lage des Hauses

Mitten im Ortskern des malerischen Bundesgolddorf Silbach, finden Sie unser gemütliches, familiäres Seniorenzentrum. Die Bergfreiheit Silbach in 564 m Höhe, im schönsten Teil des Hochsauerlandkreises, nördlich des Kahlen Asten gelegen und 6 km von Winterberg entfernt, umrahmt von Bergen mit Laub- und Nadelwald, liegt an verschiedenen Wanderzielen wie Ruhrquelle und Naturschutzgebieten ,an vielen Wanderrouten (u.a. an der Winterberger Hochtour) und an Zubringerwegen zum bekannten Rothaarsteig.

Das Umfeld des Seniorenzentrums eignet sich hervorragend für erholsame Spaziergänge in gesunder Waldluft und bietet von den Aussichtspunkten aus einen herrlichen Ausblick über die wunderschöne Berglandschaft des Hochsauerlandes mit seinen angrenzenden Orten.

In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich:

  • Lebensmittelgeschäft, Geschenkelädchen, Blumengeschäft, Schuhgeschäft,
  • Frisör, Banken,
  • Cafe, Restaurants,
  • kath. Kirche,
  • Bushaltestellen und zum Bahnhof sind es nur 10 Minuten Fußweg.

 

Zur Geschichte des Hauses

Auf Grund der Hinterlassenschaft des kinderlosen Unternehmerehepaares Josef und Herta Menke aus Silbach mit der Auflage in Silbach ein Altenheim zu errichten, eröffnete im Juni 1998 das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Brilon, das nach dem Ehepaar benannte Seniorenzentrum "Josef-und-Herta-Menke-Haus". Das Seniorenzentrum wurde in U-Form um einen von allen Seiten zugänglichen Innenhof erbaut und grenzt an die kleine Parkanlage des Ortes.  

Kleines Haus mit familiärer Atmosphäre

Fast wie Zuhause!

Unser Seniorenzentrum bietet:

  • 33 Einzel- und
  • 12 Doppelzimmer

die sich über vier Etagen erstrecken und zur besseren Orientierung in unterschiedlichen Farben gestaltet sind.

Einige Zimmer sind speziell für Rollstuhlfahrer eingerichtet mit breiteren Türöffnungen und mehr Bewegungsfläche. Die vier Pflegewohnbereiche sind alle behindertengerecht eingerichtet um Bewohner aller Pflegestufen betreuen und versorgen zu können.

Auf jeder Etage befindet sich eine

  • Teeküche,
  • ein Wohnbereichsbadezimmer mit Hubwanne und
  • ein- oder zwei Wohn-/Essräume für die Bewohner.

Die Verbindung aller Etagen wird durch zwei Treppenhäuser und zwei Personenaufzüge gewährleistet. Die hellen Flure sind breit und mit Handläufen versehen. Jede Etage hat Zugang zu den Balkonen/Terrassen.

Alle Zimmer sind mit der

  • Hausnotrufanlage,
  • Radio-,
  • Telefon-,
  • Kabel und Fernsehanschluss ausgestattet.

Die Grundeinrichtung der einzelnen Zimmer besteht aus modernen, verstellbaren Pflegebetten, Einbauschränken, Sitzecke mit Tisch, Stühlen bzw. Sesseln, die auf die Bequemlichkeit älterer Menschen ausgerichtet ist. Es ist erwünscht, die Grundmöblierung mit eigenen Kleinmöbeln zu ergänzen, so wird das Zimmer zum individuellen Lebensraum.